Skip to main content

Leiser Beamer gesucht? Unser Tipp: BenQ W1210 ST

Für dich kommt ausschließlich ein leiser Beamer mit geringer Betriebslautstärke in Frage? Dann haben wir ein sehr interessantes Gerät für dich gefunden.

Obwohl BenQ mit dem W1210 ST in erster Linie Gamer ansprechen möchte, wird der Projektor auch vielfach im Heimkinobereich eingesetzt. Als Kurzdistanz Beamer mit allen gängigen Anschlüssen und diversen Funktionen könnte er sich als heißer Tipp für den Gebrauch im Heimkino herausstellen.

Der Full HD-Projektor nutzt DLP-Technik mit einem modernen 6-Segment-Farbrad, durch dessen hohe Geschwindigkeit die erzeugten Farben noch realistischer dargestellt werden. Auch die Wiedergabe von 3D-Inhalten ist für den BenQ W1210 ST keine Herausforderung. Passende Shutterbrillen müssen jedoch zusätzlich gekauft werden.


BenQ W1210ST Kurzdistanz 3D Heimkino DLP-Projektor


Die Vorteile des BenQ W1210 ST auf einen Blick

  • Realistische Farbtiefen und -skalen
  • Flüssiges Gaming und geringer Input Lag
  • Sehr leiser Beamer
  • ISFccc-Kalibrierung
  • Einfache, intuitive Menüführung

Der BenQ W1210 ST macht seinen Job wirklich gut. Zu seinen Stärken zählt unter anderem ein äußerst plastisches Bild mit hohem 15.000:1-Kontrast. Auf der gleichmäßig ausgeleuchteten Leinwand ist jedes Detail des Bildes in faszinierender Klarheit zu sehen. Das verdankt der leise Beamer auch der Brilliant Color-Technologie inklusive 6-Segment-Farbrad. Dieses dreht sich mit besonders hoher Geschwindigkeit, sodass die Lichtstrahlen mit hoher Frequenz auf die Projektionsfläche treffen. Hierdurch wird auch die Gefahr für die Wahrnehmung des Regenbogeneffekts minimiert.

Beamer-Experten kennen ihn, für alle anderen sei er hier noch einmal kurz erklärt. Der Regenbogeneffekt ist ein Phänomen, bei dem für den Betrachter kurzzeitig die Grundfarben rot, grün und blau sichtbar werden. Sein Auftreten beschränkt sich auf DLP-Beamer. Da die gewünschten Farben erst durch die Trägheit des menschlichen Auges mit Hilfe der Überlagerung von Licht entstehen, kann es selten zu diesem unerwünschten Nebeneffekt kommen.

Der BenQ W1210 ST ist dafür jedoch nicht besonders anfällig. Provoziert werden kann der Effekt aber durch rasche Kopfbewegungen nach links und rechts, was im normalen Gebrauch nicht vorkommen sollte.

Der Vorteil der DLP-Technologie liegt in einem deutlich weniger pixeligen Bild, was zu mehr Detailreichtum und höheren Kontrasten führt.


Alles, was ein leiser Beamer können muss
leiser beamer

Ein großes Lob verdient der BenQ für seinen dezent arbeitenden Lüfter. Die 240-Watt-Lampe erzeugt im vollen Betrieb viel Abwärme, die der Projektor wieder abtransportieren muss. Davon ist jedoch kaum etwas wahrzunehmen, denn auch bei geringem Abstand erweist sich der Lüfter als besonders leise.

Für einige Sekunden nach dem Einschalten ist er zwar deutlich zu hören, danach verrichtet er seine Arbeit jedoch bei sehr geringer Lautstärke. Viele Nutzer reagieren empfindlich auf das unerwünschte Geräusch. Du kennst das Gefühl, wenn du den Film einfach nicht richtig genießen kannst, weil der Lüfter brummt? Ein derart leiser Beamer, wie der W1210 ST kann hier schnell Abhilfe schaffen. Nur wenige Geräte sind in diesem Bereich so gut aufgestellt, wie der BenQ.

Weitere Features

Interessant für Gamer ist die extrem schnelle DMD-Reaktionszeit, dank der Verzögerungen zwischen Knöpfedrücken am Controller und Umsetzung auf der Leinwand auf ein Minimum reduziert wird. Diese Zeitspanne wird auch als Input Lag bezeichnet.

Je kürzer der Input Lag, desto besser kann rasante Gaming-Action umgesetzt werden. Ist dieser hingegen sehr lang, macht es kaum Sinn, den Beamer für Videospiele zu nutzen.

Darüber hinaus verfügt der Projektor über eine ISFccc-Kalibrierung. Somit werden hohe Standards bei Farbe und Kontrast eingehalten. Zu diversen Bildmodi für unterschiedliche Anwendungszwecke kommen ein Tag- und ein Nachtmodus hinzu. Zur einfachen Bedienbarkeit trägt die intuitive Menüführung des BenQ W1210 ST bei. So können Einstellungen schnell und wirkungsvoll modifiziert werden.

Betrieb bei Tageslicht

Wie bei nahezu jedem Projektor, nimmt die Farbintensität mit zunehmender Helligkeit der Umgebung deutlich ab. Trotzdem reichen die 2.200 ANSI-Lumen des Geräts aus, um bei indirektem Lichteinfall Spaß am Bild zu haben. Bei Tageslicht unterliegt der Kontrast dem eines LED-TVs mit Hintergrundbeleuchtung leicht.

Dennoch braucht sich der BenQ W1210 ST keinesfalls zu verstecken, denn er hat auch im Vergleich zu seiner Konkurrenz viele Extras zu bieten. Aufgrund der Wandfarbkorrektur wird nunmehr nicht einmal eine weiße Wand benötigt. Die Hintergrundfarbe wird automatisch ausgeglichen. Da diese Funktion jedoch nie zu 100 Prozent an das Ergebnis auf weißem Hintergrund herankommt, empfehlen wir nach Möglichkeit eine weiße Fläche.

wlan beamer testKino hoch zehn

Im Dunkeln läuft der Projektor schließlich zur Höchstform auf und produziert atemberaubende Bilder. Erstaunlich mitreißende 3D-Erlebnisse bewegen sich jenseits des Niveaus von 50- oder 60-Zoll-Fernsehern. Selbst im Kino kommt der Effekt kaum an den einer Leinwand mit bis zu 7,62 Meter Bilddiagonale direkt im Wohnzimmer heran. Möglich macht dies die Kurzdistanzoptik, wobei die Bildgröße weiterhin vielfältig eingestellt werden kann.

Wer möchte kann bereits aus 1,5 Metern Abstand ein 100 Zoll (>2,5m) großes Bild erzeugen. Wenn dir das hingegen zu groß ist, kannst du die Distanz für ein ebenso großes Bild auf 1,8 Meter verlängern. Eine Keystone-Korrektur ermöglicht die vertikale Anpassung eines schräg auf die Leinwand einfallenden Bildes um +/- 20 Grad. Ein rechtwinkliges Bild erhältst du also auch von einem kleinen Tisch oder der Decke aus. Über eine Lense-Shift-Funktion verfügt der BenQ W1210 ST leider nicht.

Der Sound – geht in Ordnung

Beim Sound des BenQ gehen die Meinungen ein Wenig auseinander. Tatsache ist, dass ein 20-Watt-Lautsprecher deutlich mehr leistet als beispielsweise der im Acer H6517 ST verbaute 2-Watt-Speaker. Es bleibt allerdings dabei, dass der Fokus der allermeisten Projektoren auf dem Bild und nicht auf dem zugehörigen Ton liegt. Wer das Gerät spontan zu Freunden mitnimmt und ohne viel Aufwand aufbaut, profitiert von einem zufriedenstellenden Klang. Eine Soundbar ist in solchen Situationen durchaus verzichtbar.

Steht der Beamer jedoch längere Zeit an einem festen Ort, macht es Sinn, ein Soundsystem anzuschließen. Alleine die Tatsache, dass der Klang nur aus einer Richtung kommt, legt gerade im Heimkinobereich eine etwas elegantere Akkustiklösung nahe.

Schlichtheit gewinnt – Das Design des BenQ

Der BenQ W1210 ST ist in dezentem Weiß und mattem Silber gehalten. Alle Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite des Geräts, das sich unauffällig in den Raum integrieren lässt. Aufgrund seiner Außenmaße und einem Gewicht von 3,6 kg wirkt der Projektor etwas wuchtig, überzeugt jedoch ebenso mit eleganter Schlichtheit.

Optional kann ein Wireless Full HD-Kit für kabelloses Streaming angeschlossen werden. Dieses wird an der Außenseite des Geräts mit einer Halterung befestigt. Die Reichweite beträgt ohne Verzögerung bis zu 30 Meter. Das spart Kabel und zusätzlichen Aufwand.


BenQ W1210ST Kurzdistanz 3D Heimkino DLP-Projektor


 Wichtige Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest3d beamer

Um eine sinnvolle Kaufentscheidung treffen zu können, kannst du dir zuvor folgende Fragen stellen:

  • Welches Budget steht dir zur Verfügung?
  • Welche Funktionen sind essentiell für dich?
  • Wo soll der Beamer aufgestellt/festmontiert werden?
  • Welches Zubehör ist erforderlich?

Qualität hat manchmal ihren Preis. Dennoch gibt es auch bei Kurzdistanz Beamern Unterschiede im Preis-Leistungs-Verhältnis. Daher spielen dein Budget in Kombination mit deinen Anforderungen an einen Projektor im Mittelpunkt der Recherche.

In vielen Tests werden Geräte in der Preisklasse zwischen 500 und 1.000€ vorgestellt, da Beamer dieser Preisklasse häufig ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Du wirst schnell feststellen, was du für dein individuelles Budget auf dem Markt bekommen kannst.


Deine Ansprüche stehen im Mittelpunkt

Im zweiten Schritt geht es dann an das „Feintuning“. Dabei machst du dir klar, was dein Projektor unbedingt können muss. Nicht für jeden ist ein Full HD-Beamer mit 3D-Funktion und höchstem Kontrast sinnvoll. Geräte, die ausschließlich für Präsentationen genutzt werden, können gut und gerne darauf verzichten. Mancher Heimkinobesitzer benötigt eine 4K-Auflösung, andere sind schon mit 720p zufrieden. Viele Extras können für den einen hilfreich sein, während sie für den anderen überflüssigen Ballast darstellen. Je mehr du dich mit dem Thema beschäftigst, desto eher findest du einen Beamer, der auf deine Situation passt.

Überlege dir am besten auch gleich, wie du beispielsweise den Projektor bei dir zu Hause platzieren kannst. Wird eventuell ein zusätzlicher Tisch oder eine Deckenhalterung benötigt? Wichtig ist, dass du am Ende deine Lieblingsfilme und -spiele genießen kannst. Als besonders leiser Beamer bietet dir der BenQ W1210 ST den Vorteil, dass er in deiner unmittelbaren Nähe aufgestellt werden kann, ohne zu stören.

Für mehr Flexibilität kann der Beamer ganz einfach vor der Leinwand platziert und angeschlossen werden. Wer mehr Konstanz und den Aufwand reduzieren will, befestigt das Gerät an der Decke und nimmt alle Einstellungen nur ein einziges Mal vor.

Damit alles ab dem ersten Anschließen reibungslos funktioniert, kannst du das notwendige Zubehör gleich mitbestellen. Kabel sind online meist viel preiswerter als im Laden. Eine Leinwand verbessert das Seherlebnis noch einmal gewaltig, kann aber nach den ersten Tests deines BenQ W1210 ST auch noch nachbestellt werden.


Warum ein leiser Beamer gesünder sein kann

Zahlreiche Studien zeigen, dass dauerhafte Lärmbelastung krank machen kann. Wir alle nehmen Lärm unterschiedlich schnell als solchen wahr. Aber auch unterschwellige Geräusche können sehr störend wirken. Vielleicht kennst du das angenehme Gefühl, wenn plötzlich ein Geräusch verstummt, dass dir eine ganze Weile lang nicht aufgefallen ist. Ein leiser Beamer, wie der W1210 ST sorgt auch in ruhigen Filmszenen für ein deutlich besseres Hör-Ergebnis als viele seiner Konkurrenten.


Den BenQ W1210 ST online kaufen

Die Auswahl im Internet ist riesig und manchmal verwirrend. Daher haben wir besonders beliebte Geräte in einer Tabelle mit allen wichtigen Daten für dich aufgelistet. Egal, ob es nun ein besonders leiser Beamer oder ein Projektor mit ganz spezieller Ausstattung sein soll: Online kannst du dich in Ruhe zu allen Produkten informieren und eine Entscheidung treffen. Überfüllte Elektronikgeschäfte und aufdringliche Verkäufer gibt es hier nicht. Zudem zwingt eine enorme Konkurrenz die Händler oft, ihre Preise zu senken und Kunden mit Rabatten und Aktionen zu überzeugen.

Solltest du allerdings ein passendes Gerät gefunden haben, ist es ratsam, nicht zu lange zu zögern, da Stückzahlen oft begrenzt sind.


BenQ W1210ST Kurzdistanz 3D Heimkino DLP-Projektor


Fazit: BenQ W1210 ST – Ein leiser Beamer vereint Heimkino und Gaming

Beamer TestDer BenQ W1210 ST bietet dir alle Vorteile eines Heimkinoprojektors und kombiniert diese mit den wichtigsten Features, die du als Gamer benötigst. Der geringe Input Lag kann dir online sogar einen messbaren Vorteil verschaffen, da du deinen Gegnern Millisekunden voraus bist. Ansonsten vereint der BenQ nahezu alles, was man sich von einem Heimkinobeamer wünscht:

Farben und Kontraste sind dank neuester Technologien hervorragend abgestimmt und individuell anpassbar. Bis auf seine Größe gibt es an dem Projektor kaum etwas zu bemängeln. Auch darin unterscheidet er sich jedoch nur geringfügig von seinen Konkurrenten.

Sehr überzeugend ist der besonders leise Lüfter, welcher dezent im Hintergrund arbeitet. Somit stimmt das Gesamtpaket und du bekommst zu einem angemessenen Preis viel geboten.