Skip to main content

Acer Predator Z650 – Gaming auf einem neuen Level?

Acer Predator Z650 TestMit dem Acer Predator Z650 kommen nun endlich auch Gamer in den Genuss eines auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Projektors. Generell sind Kurzdistanz Beamer hier wesentlich interessanter, da auch bei interaktiven Spielen keine Schatten der Mitspieler auf die Leinwand geworfen werden.

Der Acer Predator Z650 zeichnet sich jedoch durch mehr als seinen kurzen Abstand zur Projektionsfläche aus. Spezielle Gaming-Modi und neue Farbtechnologien sorgen für eine realistische Darstellung der Spielumgebung.

Wer aber denkt, der Predator sei nur für waschechte Zocker geeignet, liegt falsch. Auch im Heimkino schlägt sich der Beamer hervorragend und überzeugt mit atemberaubenden Bildern. Durch das „Acer Hidden Port Design“ kann der Projektor über einen HDMI-Port mit einem Multimedia-Adapter erweitert werden. Das geht zum Beispiel mit einem Wireless HD-Kit, sodass kabellose Inhalte ganz einfach gestreamt werden können.


Acer Predator Z650 DLP Projektor


Die Vorteile des Acer Predator Z650 auf einen Blick

  • Erweiterter Farbraum und Farbmodi speziell für Gamer
  • Hoher 20.000:1-Kontrast
  • Vertikale und horizontale Trapezkorrektur um bis zu 30 Grad
  • 4-Ecken-Trapezkorrektur
  • 2 leistungsstarke 10 Watt-Lautsprecher

Farben und Kontraste kaum zu schlagenGaming Beamer Test

Hurra, da ist er! Endlich gibt es einen Kurzdistanz Beamer, der für Gamer gemacht ist. Aber worin unterscheiden sich deren Ansprüche eigentlich von denen an einen normalen Heimkinoprojektor? In erster Linie geht es darum, das Spiel so realistisch wie möglich darzustellen und schnelle Bewegungen unverzüglich wiederzugeben.

Aber auch in Sachen Kontrast und Farbgebung erfordern viele Games leichte Anpassungen. So eignet sich der Acer Predator Z650 dank verschiedener Farbmodi genauso gut für finstere Kriegsspiele wie für rasante Racing-Action. Der hohe Kontrast von 20.000:1 sorgt dabei für ein gestochen scharfes Bild und besonders sattes Schwarz. Hier kommt dem Projektor seine ausgereifte DLP-Technik zugute. Spielinhalte wirken lebendig und äußerst plastisch.

Willkommen in der dritten Dimension

Auf eine ganz neue Stufe wird das Gaming-Erlebnis angehoben, wenn zusätzlich die 3D-Funktion genutzt wird. nVIDIA 3D-Vision-kompatible Spiele können ebenfalls mit einer Bilddiagonale von bis zu 7,62 Metern (300 Zoll) gespielt werden. Sowohl 3D-fähige Games als auch 3D-Filme wirken extrem realistisch und stehen dem Kino in nichts nach. Gepaart mit der im Acer Predator Z650 verbauten Kurzdistanzlinse öffnet sich für dich auch in kleinen Räumen eine neue Welt des Entertainments.

Ein Bild mit mehr als 2,5 Metern Diagonale erhältst du schon bei einem Abstand von 1,5 Metern zur Projektionsfläche. Damit wird ein kleines bisschen mehr Abstand benötigt als beim verwandten Acer 7550 ST. Bezüglich Kontrast und Einstellungsmöglichkeiten ist der Predator jedoch überlegen.

Genaue Justierung

Mit einer 4-Ecken-Korrektur kann das Bild optimal justiert werden. Damit werden Randunschärfen von der Leinwand endgültig verbannt. Vorteile bringt dieses Feature auch allen Nutzern, die auf eine exakte Leinwandgröße projizieren wollen. Das Bild schließt nach erfolgreicher Korrektur perfekt mit dem Rand der Projektionsfläche ab.

Außergewöhnlich für seine Klasse ist die zusätzliche horizontale Trapezkorrektur des Acer Predator Z650. Die meisten seiner Konkurrenten verfügen lediglich über eine vertikale Trapezkorrektur, die Verzerrungen bei steileren Einfallswinkeln aufhebt. Eine Erweiterung auf der waagrechten Achse lässt wirklich keinen Wunsch mehr offen. Von seitlichem Verschieben des Beamers um einige Millimeter nach links oder rechts bleiben die Nutzer des Predators verschont.

Der Projektor kann also dank technischer Helferlein schnell in Betrieb genommen werden und der Spaß beginnt.

bluetooth beamerHelligkeit und Leuchtkraft

Die relativ geringe Lumenzahl von 2.200 legt auf den ersten Blick die Nutzung in einer stark abgedunkelten Umgebung nahe. Dies ist ohnehin ratsam, damit du das hervorragende Bild voll ausschöpfen kannst. Viele Beamer Tests kommen jedoch zu dem Ergebnis, dass die wahrgenommene Helligkeit des Acer Predator Z650 nicht merklich unter der seiner Konkurrenten mit 3.000 Lumen liegt.

Bei jedem Projektor bleiben Kontrast und Farbintensität bei Tageslicht ohnehin weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. Der Betrieb bei Lichteinfall ist also nicht ausgeschlossen. Für Präsentationen ist der Beamer dennoch nicht wirklich geeignet. Sein Metier sind eindeutig abgedunkelte Räume bzw. das Heimkino. Zusätzlich werden beim Kauf eines Acer Predator Z650 zwei 3D-Brillen mitgeliefert. Die Kosten für die Anschaffung hochwertiger 3D-Shutterbrillen entfallen also.


Wie flexibel kann der Acer Predator Z650 eingesetzt werden?

Je nachdem, wie du den Acer Predator Z650 nutzen möchtest, hast du die Möglichkeit, diesen mit einer Deckenhalterung zu befestigen oder ihn bei Bedarf auf einem kleineren Tisch vor der Leinwand zu platzieren. Für alle, die sich eine professionelle Umgebung zum Filmeschauen und Spielen schaffen wollen, ist eine Deckenmontage in Betracht zu ziehen. Du nimmst dafür ein einziges Mal alle Einstellungen vor und kannst das Gerät von da an ohne Zusatzaufwand nutzen.

Wer hingegen auch bei Freunden zocken möchte, baut den Beamer einfach bei Bedarf vor einer weißen Wand auf. Dies ist dank Kurzdistanzlinse ohne größeren Platzbedarf möglich. Eine mitgelieferte Tragetasche hilft beim Transport.

Der Acer Predator Z650 muss nicht unbedingt bei jedem Ortswechsel an ein Soundsystem oder eine Soundbar angeschlossen werden. Klanglich sind die beiden 10-Watt-Lautsprecher mit DTS-Sound zufriedenstellend. Eine einfache Alternative liefert die Verbindung mit Bluetooth-fähigen Boxen. Häufig erweist sich diese als die beste Lösung des Tonproblems fernab von der heimischen Anlage. Wer auch zu Hause per Bluetooth seine Boxen nutzt, spart sich viel Aufwand mit der Verkabelung.


Acer Predator Z650 DLP Projektor


Der Lüfter des Acer Predator Z650

Lüfter und Wärmeentwicklung können eine entscheidende Rolle beim Kauf eines Kurzdistanz Beamers spielen. Viele Menschen reagieren sehr empfindlich auf die Lautstärke des Geräts. Anderen scheint auch das lauteste Brummen nichts auszumachen, wenn sonst alles stimmt. Im Falle des Acer Predator Z650 ist der Lüfter im Betrieb zwar unter Umständen hörbar, aber keineswegs als störend wahrzunehmen.

Auch die Position des Projektors und der Zuschauer haben einen erheblichen Einfluss auf die wahrgenommene Lautstärke. Laut Hersteller bewegt sich diese zwischen 30 Dezibel im energiesparenden Economy-Modus und 33 Dezibel im Standardmodus. Die beiden Werte sind identisch mit denen des Acer 7550 ST, der ebenfalls nicht negativ durch seine Lautstärke auffällt. Der Wert, der in etwa leisem Flüstern entspricht, sollte bei normaler Lautstärke des Films bzw. Spiels kaum noch hörbar sein. Lediglich direkt nach dem Einschalten benötigt der Projektor ein wenig mehr Luft, bevor er schnell leiser wird.

Wärmetechnisch macht der leistungsfähige Full HD-Beamer seinen Job sehr gut: Lüftungsschlitze an diversen Stellen schützen die Technik wirkungsvoll gegen Überhitzung. Eine Wärmeentwicklung findet zwar statt, ist aber unbedenklich.

Wie bei einem Gerät dieser Preisklasse nicht anders zu erwarten, macht der Acer Predator Z650 seine Sache auch im Bereich der Belüftung sehr ordentlich und kann somit empfohlen werden.


 Wichtige Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest3d beamer

Bevor du den Acer Predator Z650 oder einen ähnlichen Kurzdistanz Beamer bestellst, gibt es einige Dinge zu beachten. Hier bekommst du einen Überblick, worauf du ein Auge haben solltest:

  • Was kostet der Projektor?
  • Auf welche Funktionen willst du keinesfalls verzichten?
  • Wie kann der Beamer zu Hause integriert werden?
  • Welches Zubehör ist erforderlich?

Der Preis ist oftmals das Hauptentscheidungskriterium. Auch für dich kann dieser je nach Budget sehr interessant sein. Häufig gibt er Aufschluss über Art und Qualität der enthaltenen Funktionen eines Projektors. Ob diese immer benötigt werden hängt von deinen persönlichen Ansprüchen ab. Der Predator deckt hierbei einiges ab. Zu erwähnen ist beispielsweise seine überzeugende 3D-Technologie und der erweiterte Farbraum, der Szenen noch realistischer macht.

Verschiedene Betriebsmodi sind weitere interessante Kriterien, da sie einen entscheidenden Einfluss auf die Lebensdauer der Lampe haben. Im Economy-Modus hält die Glühbirne des Predator Z650 33% länger. Nämlich 4.000 statt 3.000 Stunden gegenüber dem Standardmodus. Die Extreme-Eco-Funktion geht noch einen Schritt weiter und erhöht die 3.000 Stunden auf 6.000 Stunden Laufzeit.

Der Lüfter wird dabei deutlich leiser, da die Lampe den größten Teil der entstehenden Abwärme erzeugt.

Interessant ist natürlich auch, mit wie viel Zusatzaufwand der Betrieb des Beamers bei jeder Benutzung einhergeht. Hier kann eine Deckenmontage vieles erleichtern. Sie schränkt allerdings die Flexibilität ein, da Abbau und Transport deutlich länger dauern.

Weiteres Zubehör ist zunächst nicht unbedingt erforderlich. Optional kann eine Leinwand benutzt werden, um in den Genuss der vollen Leistung des Geräts zu kommen. Deckenbefestigungen und alle gängigen Kabel, die an den Acer Predator Z650 angeschlossen werden können, sind natürlich online erhältlich.


Der Online-Kauf kann sich bezahlt machen

Im Internet profitierst du häufig von kurzfristigen Rabatten und Sonderaktionen, die sich bei teuren elektronischen Geräten besonders lohnen können. Außerdem herrscht wohl nirgendwo sonst eine solche Konkurrenz, wie auf den bekannten Shoppingplattformen.

Online-Händler versuchen, Kunden für sich zu gewinnen, indem sie attraktive Angebote machen. Entspannt und völlig in Ruhe kannst du von zu Hause aus Preisvergleiche anstellen und dich in Testberichten zu deinem Wunschgerät informieren.

Wenn du dich für den Acer Predator Z650 entscheiden solltest, empfehlen wir dir den bequemen Online-Kauf, wo es weder beschränkte Geschäftszeiten noch überlaufene Gänge gibt.


Dein Beamer – deine Entscheidung

Am wichtigsten ist, dass du einen Kurzdistanz Beamer findest, der deine Anforderungen bestmöglich erfüllt. Überlege daher genau, wofür du den Projektor einsetzen möchtest. Umso schneller kommst du zu einer sinnvollen Entscheidung. Features, wie 3D-Funktion und Gaming-Bildmodi sind nicht für jeden Nutzer sinnvoll, können dein Wohnzimmer jedoch genauso gut zum Entertainment-Himmel machen. Es kommt eben ganz darauf an, was du suchst.

Verschiedene Tests legen auf unterschiedliche Aspekte ihren Fokus, sodass ein „Testsieger“ nicht unbedingt auch deine erste Wahl sein muss. Hast du aber gefunden, was du suchst, solltest du nicht allzu lange zögern. Oft gelten bestimmte Aktionen nur für einen begrenzten Zeitraum und Stückzahlen können beschränkt sein.


Acer Predator Z650 DLP Projektor


Fazit: Nur was für Gamer? – Auf keinen Fall!

Denn der Acer Predator Z650 hat viele Argumente, die ihn auch für das Heimkino attraktiv machen. Dazu gehören sein phänomenaler Kontrast und die besonders natürlichen Farben. Kurzdistanztechnik und kleine Raffinessen, wie die nützliche 4-Ecken-Korrektur und eine vertikale Trapezkorrektur heben den Projektor aus der Masse hervor. Sie erklären auch den etwas höheren Preis des Geräts. Dafür bekommt man jedoch auch einiges geliefert. Zum Beispiel sind zwei hochwertige 3D-Shutterbrillen schon mit inbegriffen.

Praktisch ist auch die Verbindungsmöglichkeit mit externen Lautsprechern via Bluetooth.Ob man so viel Geld für einen Beamer auf den Tisch legen sollte ist jedem selbst überlassen.
Wir finden:
JA, sollte man! Das bisherige Home-Entertainment wird schlichtweg in neue Sphären katapultiert.